Couperose / rote Äderchen / Besenreiser

Was sind Couperose/Besenreiser?

Besenreiser und Couperose sind kleine, direkt unter der Hautoberfläche liegende, sichtbare mit Blut gefüllte Kapillare. Sowohl in der Ausprägung als auch vom Ursprung her sind Couperose und Besenreiser zu unterscheiden.

Bei Couperose handelt es sich um Äderchen, die die Eigenschaft verloren haben sich wieder zusammenzuziehen, so schimmern sie gut sichtbar durch die Haut und sind als einzelne Äderchen zu erkennen oder einfach nur als Rötung. Couperose entsteht in der Regel oberhalb der Körpermitte (Gesichtsbereiche, Dekollete) und wird meistens durch arterielles Blut versorgt.

Hauptursachen von Couperose sind genetische Prädispositionen, Bindegewebsschwäche, Schwangerschaft, Hormone, zunehmendes Alter und Sonnenexposition. Couperose tritt bei Männer und Frauen gleichermaßen auf. Couperose ist hauptsächlich in einer Bindgewebsschwäche  begründet.

Behandlungsergebnis (vorher / nachher)

 

hautverjuengung ergebnisse 04 gross


Besenreiser
haben meistens klare lineare Verlaufsformen ohne große Verzweigungen. Sie entstehen unterhalb der Körpermitte, verstärkt an den Beinen. Gespeist werden Besenreiser durch venöses Blut.

Besenreiser können auch ein Hinweis auf eine venöse Abflussstörung der tiefen Beinvenen sein. In diesem Fall reicht eine kosmetische Behandlung nicht aus und die venöse Störung muss zuerst behoben werden, damit eine nachfolgende kosmetische Behandlung greifen kann.

Aus diesem Grunde sollten Besenreiser nie von Kosmetikerinnen behandelt werden!!!

 

Behandlung von Couperose mit IPL Geräten

Durch die Lichtbehandlung können diese Gefäße gezielt erhitzt und somit verödet werden. Sie verschwinden nach einer erfolgreichen Behandlung komplett.

Außerdem können so auch Blutschwämmchen (Hämangiome) erfolgreich behandelt werden. Der Vorteil bei unserer Behandlung ist es, dass die Äderchen gezielt verödet werden aber gleichzeitig das Bindegewebe gefestigt wird! In den perfect skin®-Instituten werden Technologien eingesetzt, die über die nötige Energiemenge verfügen, um diese Behandlung erfolgreich und sicher durchzuführen.

Pigmentflecken, Sommersprossen, Cloasmen

Pigmentstörungen werden durch unzählige Faktoren wie Sonne, Genetik, Hormonschwankungen und Hautverletzungen oder Krankheiten verursacht. Von allen Faktoren kann die Sonne die meisten Schäden verursachen.

Sommersprossen (Epheliden)

Die anlagebedingten, stecknadelkopf- bis linsengroßen, braunen Flecken treten jeweils im Frühjahr und Sommer verstärkt im Gesicht oder auch am Oberkörper auf. Sie sind meistens genetisch bedingt.

Die pigmentbildenden Zellen in den Sommersprossen bilden mehr Melanin als die der sie umgebenden Haut. Meist erscheinen die Sommersprossen schon in früher Jugend, dabei sind vor allem junge, blonde und rotblonde Menschen betroffen. Im Winter werden die Sommersprossen blasser oder verschwinden.

Behandlungsergebnis (vorher / nachher)

hautverjuengung ergebnisse 02 gross 

Melasma (Chloasma)

Hierbei handelt es sich um bei Frauen auftretende bräunliche, oft schmetterlingsförmige Pigmentierungen an Stirn, Schläfen und Wangen. Sie sind unregelmäßig geformt und können zu größeren Flächen zusammenfließen. Die Pigmentierungen verstärken sich in der Sonne. Ursachen können hormonelle Faktoren (z. B.Schwangerschaft) Kosmetika, Johanniskraut  oder Medikamente sein.

In den Perfect Skin-Instituten werden diese Behandlungen nicht mittels IPL-Technologie durchgeführt, da die behandelten Stellen mit hochenergetischem Licht noch dunkler werden! Die Behandlng von Melasma mittels Mikrodermabrasion oder Fruchtsäure hat zu zahlreichen Erfloge geführt und wird in aller Regel in unseren Instituten angewendet.

Leberflecke, Muttermale

Sind die umgangssprachlichen Bezeichnungen für gutartige Wucherungen von pigmentbildenden Zellen der Haut und entsprechen in etwa dem Fachausdruck ,,Pigmentnevus".

Da bestimmte Arten von Leberflecken durchaus das Risiko der Entstehung einer bösartigen Krebsart in sich bergen, ist es wichtig, den genauen Typus jeder pigmentierten Hautwucherung zu bestimmen.
Leberflecken oder Muttermale müssen vom Hautarzt abgeklärt und wenn nötig, nur von Dermatologen behandelt werden.

Wir von perfect skin behandeln grundsätzlich diese Art von Pigmentierungen nicht.

 

Behandlungen von Pigmentflecken mit IPL Geräten

Gutartige Hautpigmentierungen lassen sich sehr effizient mittels der IPL-Technologie behandeln. Das hochenergetische Licht wird von dem Melanin (dunkles Farbpigment der Haut) absorbiert und in Wärme umgewandelt. Das umliegende Gewebe wird dabei weder erhitzt noch verbrannt.

Die pigmentreichen Zellstrukturen werden so zielgerichtet zerstört. Kurz nach der Behandlung kommt es zu einer hauchdünnen Krustenbildung und leichten Verdunkelung der behandelten Stellen. Nach ca. fünf bis acht Tagen fallen die leichten Verkrustungen ab.

Je nach Intensität und Alter der Flecken sind bis zu 3 Behandlungen notwendig. Die Behandlung ist völlig unkompliziert und ohne Nebenwirkungen.

 

Siehe auch:Cellulite Behandlungen

hommegalland1

Inh. Manuela Konarski
Gumpendorfer Straße 138
1060 Wien

tel. +43 660 508 30 47

           Newsletter