Allgemeinen Geschäftsbedingungen


1. Gültigkeit
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Kursveranstaltungen von Perfect Skin Wien in den Aus- und Weiterbildungsbereichen. Wir bitten Sie, diese aufmerksam zu lesen.

2. Geltung
Die Leistungen und Angebote von Perfect Skin Wien beruhen ausschließlich auf deren Geschäftsbedingungen. Unsere Verrichtungs- und Erfüllungsgehilfen sind nicht befugt, mündliche Nebenabreden zu treffen oder mündliche Zusicherungen zu geben, die über den Inhalt des schriftlichen Vertrags hinausgehen. Dies gilt auch für die Abbedingung dieser Schriftformklausel.  

3. Anmeldung
Die Teilnehmerzahl der Kurse ist beschränkt und die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Sollte zum Zeitpunkt der Anmeldung kein Ausbildungsplatz mehr frei sein, werden Sie umgehend informiert. Voraussetzung dafür ist die Erfüllung der 9-jährigen Schulpflicht. Die Anmeldung zur Ausbildung hat schriftlich mittels des vollständig ausgefüllten und von Ihnen unterschriebenen Anmeldeformulars von Perfect Skin Wien persönlich, per Post, Fax oder Mail zu erfolgen. Die Anmeldung stellt ein verbindliches Vertragsangebot dar, welches von Perfect Skin Wien binnen 4 Wochen angenommen werden kann. Durch die Anmeldebestätigung von Perfect Skin Wien kommt der Ausbildungsvertrag zustande, der für die gesamte Ausbildungsdauer gilt. Ihre Anmeldung  ist bindend und verpflichtet Sie zur Zahlung der Kursgebühr.

Sie erhalten von uns nach Eingang des Anmeldeformulars eine schriftliche Teilnahmebestätigung mit Rechnung für die Kursgebühr. Bei Fragen oder Unklarheiten rufen Sie uns bitte unter der Telefonnummer +43 (0)6605083047 an.
Mit der Anmeldung bekunden Sie auch Ihr Einverständnis mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Schulordnung sowie dem Prüfungsreglement von Perfect Skin Wien.

4. Nichterscheinen bei Kursbeginn oder Kündigung während des Kurses/Lehrganges
Bei Ihrem Nichterscheinen zu Kursbeginn oder bei Ihrer Kündigung/Abbruch der Ausbildung nach dem Kurs-/Lehrgangstart, ist die gesamte Kursgebühr geschuldet, es erfolgt entsprechend auch keine Rückerstattung von einer bereits geleisteten Kursgebühr und verpflichtet Sie zur Zahlung gesamte Kursgebühr.

4.1 Unterbrechung des Kurses/Lehrganges aus wichtigem Grund
Falls die/der Teilnehmerin /Teilnehmer infolge langwieriger Krankheit, Unfall, Schwangerschaft u.ä. verhindert ist, wird gegen Einsendung eines Arztzeugnisses der Kurs- bzw.  die Ausbildungsteilnahme zu einem späteren Zeitpunkt (innerhalb von zwei Jahren) zugesichert. Es erfolgt entsprechend keine Rückerstattung und kein Anspruch auf eine Reduktion der Kursgebühr von einer bereits geleisteten Kursgebühr und verpflichtet Sie zur Zahlung gesamte Kursgebühr.

4.2 Ausdrücklich kein wichtiger Grund für eine Kündigung ist der Wechsel Ihres Wohnsitzes, der Arbeitsplatzverlust oder Probleme im (persönlichen) Umfeld. Bei Ihrer temporären Abwesenheit vom Unterricht infolge Krankheit, Ferien, Militärdienst, beruflicher Belastung usw. besteht kein Anspruch auf eine Reduktion der Kursgebühr.


5 . Fristlose Vertragsauflösung durch Perfect Skin Wien
Perfect Skin Wien hat das Recht zur fristlosen Auflösung des Ausbildungsvertrages aus wichtigem Grund. Ein solcher liegt vor, wenn der Teilnemer mit den monatlichen Kurskosten länger als einen Monat in Verzug ist.

6. Als Kursteilnehmer/ Kursteilnehmerin verpflichten Sie sich, die Schulordnung zu beachten und den Anweisungen der Geschäftsleitung und deren Beauftragten Folge zu leisten. Wer böswillig und absichtlich das Seminargeschehen oder die Gruppendynamik stört oder durch dazu geeignetes Verhalten seinen eigenen und den Lernerfolg anderer schmälert, kann von der Veranstaltung ausgeschlossen werden.
Bei schwerwiegendem und/oder wiederholtem Verstoss gegen die Schulordnung respektive die Anweisungen, behält sich die Geschäftsleitung das Recht zur fristlosen Kündigung des Ausbildungsvertrages ausdrücklich vor. Eine solche fristlose Kündigung entbindet Sie nicht von der Zahlung der gesamten ordentlichen Kursgebühr.

7. Stornierungen
Stornierungen können nur schriftlich entgegengenommen werden. Bei Rücktritt vor Ausbildungsbeginn wird jedenfalls die Anzahlung einbehalten bzw. zur Zahlung fällig. Bei einem Vertragsrücktritt ab Ausbildungsbeginn, egal aus welchem Grund, ist jedenfalls die gesamte Ausbildungsgebühr zu zahlen.

7.1 Zusatzvereinbarung für geförderte Teilnehmer
Teilnehmer die von Institiutionen wie z.B. AMS, WAFF, o.ä. gefördert werden, verpflichten sich im Falle eines vorzeitigen Abbruchs der Ausbildung aus welchen Gründen auch immer  zur vollständigen Bezahlung der Ausbildungsgebühren.

8. Ausbildungsgebühren
Es gelten die zum Anmeldezeitpunkt gültigen Seminarpreise, alle Preise verstehen sich pro Teilnehmer und Seminar.
Diese sind, falls nicht anders vereinbart, zur Gänze vor Ausbildungsbeginn zu entrichten, worauf ein Komplettzahlungsrabatt gewährt wird. Bei Inanspruchnahme eines Kombipakets (z.B. Perfect Lash“-Expert/in Kurz-lehrgang) reduziert sich der Komplettpreis erneut.
Die Bezahlung der Kursgebühr gemäss den Zahlungsfristen und Zahlungsmodalitäten von Perfect Skin Wien, berechtigt Sie zum Kursbesuch und ist eine Voraussetzung für Ihre Teilnahme an der Diplomprüfung. Mit Eingang der - nicht retournierbaren - Anzahlung wird der Ausbildungsplatz reserviert. Der Restbetrag ist, falls nicht schriftlich anders vereinbart, vor Kursbeginn zur Zahlung fällig.

8.1 Zahlungsmodalitäten
Bar oder Überweisung auf Bankverbindung:
Empfänger: Perfect Skin Wien
Bank: Bank Austria
BLZ: 12000
KNr: 50981 081 445
BIC: BKAUATWW
IBAN: AT 03 12000 50981 081 445
8.2 Monatliche Ratenzahlung
Zur Zahlungserleichterung bieten wir nach Vereinbarung für den Restbetrag eine Ratenzahlung, zahlbar zum jeweiligen Monatsersten, an.
8.3 Zahlungskonditionen
Vereinbarung; bei Schulungen netto (ohne Skonto)

9. Zahlungsverpflichtung
1. Die Anmeldung verpflichtet´zur vollen Zahlung des Ausbildungsgeldes für dieDauer des Vertrages.Die
Zahlungspflicht besteht auch fort, falls der Unterricht durch höhere Gewalt ohne Verschulden der Schulleitung zeitweilig unterbrochen wird.
2. Späterer Eintritt, oder vorzeitiger Austritt befreien nicht von der Verpflichtung zur Bezahlung des
Ausbildungsgeldes für die Dauer des Vertrages. Ebenso entbindet eine Nichtteilnahme am Unterricht nicht von der Zahlung.
3.Bei monatlicher Ratenzahlung tritt bei Nichteinhaltung der Zahlungstermine Terminverlust ein. Der gesamte aushaftende Betrag ist zur sofortigen Zahlung fällig.
4.Feiertage und Ferien entbinden nicht von der Schulgeldzahlung.
5.Bei Zahlungsverzug werden bankmäßige Zinsen verrechnet.
6. Angaben im ärztlichen Attest und damit verbundene gesundheitliche Beschwerden entbinden nicht von der Zahlungsverpflichtung der kompletten Ausbildungsgebühren.

10. Zusatzkosten
Exkursionen, Zusatzliteratur (z. B. für Diplomarbeit), Zusatzmaterialien, Wiederholungsprüfungsgebühren, Aktivitäten (z. B. Eintritts- und Fahrkarten, Verpflegung) sind nicht inbegriffen und gehen zu Lasten des Kursteilnehmers.


11. Kaution
€ 100,- werden für Schlüssel und diverse Arbeits- und Hilfsmittel laut Kautionsliste eingehoben und nach ordnungsgemäßer Retournierung wieder rückerstattet. Ein aliquoter Anteil der Kaution wird bei Verlust oder Beschädigung einbehalten.

12. Haftung
Perfect Skin Wien haftet Ihnen nicht für Körper- und Sachschäden, die von Dritten verursacht werden. Ebenfalls nicht für Verlust oder Diebstahl von mitgebrachten Gegenständen.
Der Versicherungsschutz (insbesondere Unfall- und Haftpflichtversicherung) ist Sache jeder Teilnehmerin/jedes Teilnehmers.

13. Ausfall einer Lehrkraft
Programmaktualisierungen und Reglementsänderungen durch die Schule sind ausdrücklich vorbehalten. Falls eine Lehrkraft für einen geplantenn Lehrgang ausfällt, so wird für diesen Lehrgang ein gleichwertiger Ersatz verpflichtet. Eine Stornierung der Anmeldung aus diesem Grund ist nicht möglich.

14. Anwesenheitspflicht
Bei den Ausbildungen besteht Anwesenheitspflicht. Bei mehr als 20 % Fehlstunden benötigt man von den Vortragenden und der Schulleitung eine Zulassungsgenehmigung zu den Abschlussprüfungen, da sonst die Ausbildung nicht abgeschlossen werden kann.

15. Prüfungen
Bei Nichtantritt zu einer Prüfung, bzw. wenn ein Gegenstand nicht oder negativ abgeschlossen wurde, besteht die Möglichkeit einer Wiederholungs- oder Nachprüfung. Diese ist nicht in den Ausbildungskosten enthalten und wird gesondert verrechnet
(€ 25,- für schriftliche/mündliche Prüfungen, € 100,- für kommissionelle Prüfungen). Maximal 3 Antritte zu einer Prüfung sind zugelassen, wobei ein Nichterscheinen zum Prüfungstermin als Antritt gilt.

16. Ausbildungsset
Die Sets gehen erst nach vollständiger Bezahlung der Ausbildungsgebühren ins Eigentum über. Verlust oder Beschädigung führen zu kostenpflichtigem Ersatz. Für mitgebrachte Gegenstände übernimmt Perfect Skin Wien keine Haftung. Ansonsten gilt die Schulordnung.

17. Arbeits- und Hilfsmaterialien
Die in der Ausbildung zur Verfügung gestellte Wäsche, sowie Arbeits- und Hilfsmaterialien sind Schuleigentum und dienen nicht dem Heimgebrauch.

18. Unterlagen
Die Vervielfältigung der im Unterricht ausgehändigten Unterlagen und Skripten ist gesetzlich verboten, weiters bestätigen die Teilnehmer/Teilnehmerinnen durch ihre Anmeldung, dass ihnen bekannt ist, dass sämtliche Inhalte der Schulung/des Seminars oder Workshops dem Copyright unterliegen und daher urheberrechtlich und produkt- wie markenrechtlich geschützt sind.

19. Haftung
Die Schule haftet weder für Unfälle, Körper und Sachschäden, die von Dritten verursacht wurden, noch für Beschädigung und Diebstahl persönlichen Eigentums.

20. Sachbeschädigung
Für fahrlässige, oder mutwillige Beschädigungen der Unterrichtsräume, Einrichtungsgegenstände, Lehrmittel, Arbeits- und Hilfsmittel oder Apparate sind die Teilnehmer, bzw. deren gesetzlicher Vertreter ersatzpflichtig.

21. Mindestteilnehmeranzahl
Die Ausbildungen sind an eine Mindestteilnehmeranzahl gebunden. Bei ungenügend Teilnehmern wird der Kurs nicht abgehalten. Eventuell geleistete Zahlungen werden in diesem Fall zur Gänze retourniert. Weitergehende Ansprüche können daraus nicht abgeleitet werden.

22. Gewerbeberechtigung, Lehrabschluss
Die Ausbildungen berechtigen nicht zur Ausübung eines Gewerbes. Für die Voraussetzungen zur Anmeldung bzw. Ausübung eines Gewerbes (z.B. Befähigungsprüfung) gelten die jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen. Die Ausbildungen stellen keinen Lehrabschluss dar. Absolventen der Ausbildung Fachkosmetik mit Diplom oder Fußpflege mit Diplomhaben jedoch nach Maßgabe der geltenden gesetzlichen Bestimmungen die Möglichkeit, ohne weitere Praxiszeiten im Wege der ausnahmsweisen Zulassung die Lehrabschlussprüfung abzulegen. Perfect Skin Wien übernimmt keine Gewähr für die Zulassung zur Prüfung oder Änderung der gesetzlichen Bestimmungen.

23. Sonstiges
Die Teilnahme erfolgt in Eigenverantwortung. Der/die Teilnehmer/Teilnehmerinnen nimmt zur Kenntnis, dass Perfect Skin Wien weder für einen bestimmten Erfolg, noch für Folgen einer unsachgemäßen Anwendung der Behandlung haftet.
Weiters erklärt sich der/die Teilnehmer/in damit einverstanden, dass Fotos, Bildmaterial und Videoaufnahmen, die während der Ausbildung aufgenommen werden ohne jegliche zeitliche, örtliche und inhaltliche Einschränkung von Perfect Skin Wien im Internet, in Druckwerken, jedem bekannten und auch zukünftigen Medium, auch für Werbezwecke ohne zeitliche Begrenzung veröffentlicht werden dürfen. Gültig bis auf Widerruf. Terminliche, örtliche und zeitliche Änderungen vorbehalten.

24. Änderungen
Für Schreib-, Druck- und Rechenfehler übernehmen wir keine Haftung. Abweichungen der bildlichen Darstellungen sind im Einzelfall nicht ausschließbar. Unsere Angebote sind unverbindlich. Änderungen der oben genannten Punkte bedürfen der Schriftform. Preisänderungen vorbehalten. Kleine Abweichungen und technische Änderungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich. Bei Schreib-, Druck-und Rechenfehlern ist Perfect Skin Wien zum Rücktritt berechtigt.

25. Reklamationen
Reklamationen sind sofort und schriftlich bekannt zu geben.

26. Datenschutz
Perfect Skin Wien stellt Ihre persönlichen Daten nicht Dritten zur Nutzung zur Verfügung.

27. Gerichtsstand
Ist ausschließlich Wien, das anzuwendende Recht ist ausschließlich das österreichische.

28. Erfüllungsort
Wien
Die Geschäftsbedingungen gelten auch für Teilnehmer, ohne dass wir gesondert darauf hinweisen müssen. Mit der Anmeldung bestätigt die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer, dass sie bzw. er diese AGB gelesen und zur Kenntnis genommen hat.

 

Allgemeinen Geschäftsbedingungen

hommegalland1

Inh. Manuela Konarski
Gumpendorfer Straße 138
1060 Wien

tel. +43 660 508 30 47

           Newsletter