PORENVERKLEINERUNG / COLLAGENAUFBAU

Porenverkleinerung

Erweiterte Poren sind eines der am meisten verbreiteten Hautprobleme. Viele Frauen und auch Männer geben an, dauerhaft darunter zu leiden.

Abgestorbene Hautzellen und eine übermäßige Talgproduktion verstopfen die Poren, was dazu führt, dass sie sich sichtbar erweitern. Großporige Haut geht oft mit einer fettigen Haut oder mit einer Mischhaut einher.

Bei der Behandlung mittels IPL-Geräten werden die collagenen Fasern unter der Haut angeregt. Die durch diesen Prozess bedingte Neuzellenbildung ermöglicht, dass die ursprüngliche, meistens feinporigere Haut wieder hergestellt werden kann.

Behandlungsergebnis (vorher / nachher)

 hautverjuengung ergebnisse 03 gross

Porenverkleinerung mit IPL-Geräten

Bei der IPL-Anwendung wird durch die Anregung der collagenen Fasern die Neuzellenbildung sehr stark angeregt. Durch das Erhitzen der Fibroblasten auf 70 ° - 80 °C, werden diese zur Produktion von Kollagen und Elastin stimuliert.

Das gesamte Hautbild sieht feiner, jünger und frischer aus.
Ohne Nebenwirkungen.

Maximal 3-5 Behandlungen in Abständen von 3-4 Wochen

 

hommegalland1

Inh. Manuela Konarski
Gumpendorfer Straße 138
1060 Wien

tel. +43 660 508 30 47

           Newsletter