Schlankheitswickel

Der Schlankheitswickel ist die bewährte Körperbehandlung zur Problemzonenbekämpfung und Umfangreduzierung für Sie und Ihn.

Mit der Methode erreichen Sie nicht nur eine Umfangreduzierung sondern auch

  • Entschlakung
  • Entgiftung
  • Gewebestraffung

UNSER ZIEL IST IHR WOHLBEFINDEN!

Nach der ersten Behandlung ist eine Verbesserung des gesamten Hautbildes festzustellen.

Wie?

Durch einen KALT/WARM - EFFEKT, in diesem Zustand greift der Körper, um seine konstante Körpertemperatur zu halten, auf die Energiereserven zurück und ein Fettverbrennungsprozeß findet statt. Das alles mit der besonderen, vom Hersteller entwickelten Wickeltechnik.

Durch die starke Erwärmung der Hautoberfläche erreichen wir zusätzlich, dass das aufgetragene Aromaöl ohne zu Hilfenahme von äußerer Wärmezufuhr, wie Heizdecken oder Tiefenwärme, sehr tief in die Hautschichten eindringt und dort seine Wirkung voll entfalten kann. Das Ergebnis ist eine samtweiche Haut. Mit Hilfe der Bandage erzielen wir eine deutliche Gewebestraffung.

MIT DER AROMATHERAPIE-WICKELMETHODE WIRD DER FETTVERBRENNUNGSPROZEß, DER STOFFWECHSEL UND DER LYMPHFLUß AKTIVIERT UND DIES FÜHRT ZU EINER GRÜNDLICHEN ENTSCHLACKUNG,

ENTGIFTUNG UND ENTSÄUERUNG DES KÖRPERS

Grundlagen für den Behandlungserfolg im Institut

Von großer Bedeutung ist das Beratungsgespräch. In dem ich Ihnen das Wirkungsprinzip der Aromatherapie-Wickelmethode nahe bringe und wir im gegenseitigen Dialog Ihren Gesundheitszustand, Eß-, Trink- und Bewegungsgewohnheiten abklären. Im nächsten Schritt folgen die Feststellung der Hautbeschaffenheit und ein Verträglichkeitstest. Wenn alle Grundlagen erfüllt sind, wird die Behandlungshäufigkeit festgelegt. Die Wickelbehandlung sollte mindestens 2mal pro Woche durchgeführt werden.

Einen optimalen Erfolg erzielen Sie jedoch, wenn 3mal pro Woche gewickelt wird.

 Damit die Hautoberfläche nicht überreizt wird sollten Sie vor der Behandlung Solarium und Sonne meiden.

Wichtig um den innerlichen Kältezustand so lange als möglich andauern zu lassen, denn solange greift der Körper auf seine Energiereserven zurück, ist nach der Behandlung der Verzicht auf ein heißes Bad, eine heißen Duschen, Sauna- oder Solariumbesuche und ein Sonnenbad!

Die Methode

Die Wiener Kosmetikum Methode basiert auf einen Kalt-Warm-Effekt, ähnlich einer Kneip-Kur.

Die in den Lotionen enthaltenen ätherischen Öle wie Eukalyptus, Menthol oder Rosmarin erzeugen im Körper zunächst eine äußere Wärme und dann eine innere Kälte, die je nach Konstitution - sogar bis zum Schüttelfrost führen kann. Zugleich jedoch bewirken die übrigen Komponenten an den behandelten Zonen eine starke Hyperämisierung (Durchblutung), was einen Temperaturanstieg an der Hautoberfläche hervorrufen kann.

Um diese Temperaturdifferenz auszugleichen, muss der Körper aktiv werden, und so entsteht eine vierfache Verbrennung der Nährstoffe direkt in den Problemzonen!

Normalerweise können Aromaöle nur mit zusätzlich erzeugter Wärme in die Haut gelangen. Bei den anderen Aromatherapien wendet man deshalb Heizdecken oder Tiefenwärme an. Diese Methode belastet jedoch den Kreislauf und ist bei Krampfadern und Besenreisern kontraindiziert!

Für die ,,Wiener Kosmetikum Aromatherapie-Wickelmethode" werden weder Wärmezufuhr noch mechanische oder manuelle Therapien benötigt. Daher entsteht keine übermäßige Kreislaufbelastung und Krampfadern oder Besenreiser stellen für die Behandlung kein Problem dar.

Sollten Sie aber bereits eine Schlankheitsbehandlung probiert haben oder ein spezielles Gerät besitzen, das viel Geld gekostet hat, dann können Sie die ,,Aromtherpie-Wickelmethode" immer als ideale Ergänzung anwenden.

Sie erzielen damit eine Straffung des Gewebes, und die durch Diäten erschlaffte Haut gewinnt wieder ihre natürliche Elastizität zurück.

Was erreicht man mit der Aromatherapie-Wickelmethode?

Durch die gezielte Wirkstoffzusammensetzung und den genau eingehaltenen Behandlungs-ablauf sind bei der Armotherapie-Wickelmethode Resultate möglich, die zum optimalen Ergebnis führen:

  • Gewichtsreduktion, Anregung des Fettstoffwechsels durch den Kalt-Warm-Effekt
  • Gezielte Entschlackung, Entgiftung der Problemzonen durch die Einwirkung ätherischer Öle
  • Erhöhter Abtransport der Schlackenstoffe über die Lymphe durch die Aromatherapie und die Kompressionswicklung. Sofort messbare Umfangreduktion!
  • Starke Haut- und Gewebsstraffung an den behandelten Zonen durch die Kombination der einzelnen Produkte (Vor-, Haupt- und Nachbehandlung)

Für welche Kunden ist die Behandlung geeignet?

Generell für alle Kunden mit Figurproblemen:

  • Zum Abbau schwacher bis starker Cellulite.
  • Zur Verfeinerung des Hautbildes.
  • Zum Straffen von schlaffer Haut vor allem nach Gewichtsabnahme. (Erfolge bei der Straffung von Bauchschürzen bis zu 18cm sind keine Seltenheit!)
  • Zur Unterstützung jeder Diät, damit gezielt vermehrt Fett an den Problemzonen abgebaut wird.
  • Zur Unterstützung bei allen Entschlackungs- und Entgiftungskuren sowie beim Heilfasten.

Wann darf die Behandlung angewendet werden, wann nicht?

Die ,,Wiener Kosmetikum Aromatherapie-Wickelmethode" kann jeden Tag angewendet werden, zu allen Jahreszeiten. Sie ist zusätzlich zu anderen Behandlungen einsetzbar.

BEI WERDENDEN UND STILLENDEN MÜTTERN DARF GENERELL KEINE AROMATHERAPIE DURCHGEFÜHRT WERDEN!

Bei Erkrankungen, Allergien und nach Operationen ist die Zustimmung des behandelnden Arztes unbedingt einzuholen!

 

Siehe auch:Dauerhafte Haarentfernung

hommegalland1

Inh. Manuela Konarski
Gumpendorfer Straße 138
1060 Wien

tel. +43 660 508 30 47

           Newsletter